Vinylboden im Badezimmer

Badezimmer mit Vinylboden

Vinylböden liegen aktuell voll im Trend und zählen zu den beliebtesten Bodenbelägen überhaupt. Kein Wunder, denn Vinyl ist ein wahrer Alleskönner.

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Kunststoff (PolyVinylChlorid) ausschließlich mit Schallplatten assoziiert wurde. Heute überzeugt Vinyl mit seinen hervorragenden Hygieneeigenschaften und der widerstandsfähigen Oberflächenstruktur, welche in fast allen Bereichen eingesetzt werden kann.

Vinylboden im Badezimmer – der ideale Bodenbelag

Der besondere Vorteil gegenüber klassischen Holzböden liegt in den feuchtigkeitsresistenten Eigenschaften. Massives Vinylparkett ist wasserabweisend und damit auch für Feuchträume geeignet.  Der Boden quillt nicht auf und äußert auch keine unansehnlichen Stockflecken. Zum Schutz vor Nässe wurde die Dekorschicht mit einem PU vergüteten Schutzfilm versiegelt, welcher viele weitere Vorteile mit sich bringt. Neben den wasserabweisenden Eigenschaften ist Vinyl auch sehr pflegeleicht. Die widerstandsfähige Oberfläche erlaubt die uneingeschränkte Nutzung aller gängigen Reinigungsmitteln. Dadurch lässt sich das Vinylparkett bedenkenlos mit Allzweck-, Tiefen- und Grundreinigern behandeln. Selbst Alkohole, Laugen, Säuren und Öle können der robusten Oberfläche nicht schaden. Auf diese Weise kann das Vinylparkett im Badezimmer auch mit Chlor gereinigt und desinfiziert werden.

Schönes Designbeispiel für Vinyl im Badezimmer
Designbeispiel für Vinylboden im Badezimmer

Vinyl kann aber noch mehr
Der Vinylboden ist antibakteriell und wird daher gern in Krankenhäusern und Operationseinrichtungen verlegt. Die antibakteriellen Eigenschaften eignen sich hervorragend für Allergiker und sorgen für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre im ganzen Haus. Und auch die übermäßige Sonneneinstrahlung kann dem Vinylboden nichts anhaben. Dank der Versiegelungsform ist der Boden bestens geschützt, sodass die Dekorschicht nicht verblasst. Im Gegensatz zu klassischen Holzböden ist Vinylparkett relativ preiswert, womit sich die Verlegung auf hohen Quadratmeterzahlen vergleichsmäßig günstig realisieren lässt. Die durch das Material bedingte Elastizität wirkt sich besonders gelenkschonend auf die Füße aus. Die PU vergütete Schutzschicht wird in der Regel strukturiert, um die natürliche Haptik von klassischen Holzböden zu imitieren. Diese strukturierte Oberfläche macht sich besonders dann bemerkbar, wenn das Designerparkett barfuß begangen wird.

Kratzfest für eine lange Lebensdauer
Besonders zu betonen sind jedoch die widerstandsfähigen Eigenschaften. Die versiegelte Oberfläche ist kratzfest und damit optimal vor punktuellen Belastungen geschützt. Dementsprechend muss ein Vinylboden auch nicht renoviert werden und eignet sich hervorragend für den Einsatz in mäßig bis stark frequentierten Geschäftsbereichen. Ganz gleich ob herunterfallende Gegenstände, verschobene Möbel oder belastende Absätze, Vinylboden ist robust und vor Abnutzungserscheinungen geschützt, womit eine lange Lebensdauer erzielt werden kann.

Du magst vielleicht auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.