Landhausdiele Eiche gebürstet und geölt – Was heißt das?

Landhausdielen aus Eiche gehören zu den beliebtesten Holzböden. Oberflächenbehandlungen schützen diese Holzböden nachhaltig und verleihen dem Boden noch zusätzliche Ausdrucksstärke.

Landhausdielen aus Eichenholz

Eichendielen eignen sich wegen ihrer Widerstandsfähigkeit hervorragend für Räume mit starker Beanspruchung, wie das Wohnzimmer oder die Küche. Optisch zeichnen sich Eichenholzdielen außerdem durch ihre markanten Holzmuster aus. Diese natürliche Holzmaserung wirkt sehr edel und hat zudem eine beruhigende Wirkung auf den Wohnraum. Ein weiterer positiver Effekt dieses Muster ist, dass dabei Schmutz und Kratzer optisch im Dielenboden verschwinden. Um die Holzoberfläche vor Verschmutzung und Abnutzung zu schützen, wird diese in der Regel weiter behandelt.

Landhausdielen aus Eiche in der Küche
Landhausdielen aus Eiche eignen sich ideal für Küchen

Das Bürsten von Landhausdielen

Die Holzoberfläche wird bei dieser speziellen Behandlung ausgebürstet, womit die weichen Holzbestandteile entfernt und die harten Anteile definiert werden. Ein nach dieser Art behandelter Holzboden macht die Oberfläche sogar noch widerstandsfähiger. Das Bürsten lässt dabei ein einzigartiges Relief entsprechend der jeweiligen Holzmaserung entstehen.

Diese Optik verleiht dem Boden somit einen rustikalen und individuellen Look. Ein so gebürsteter Parkettboden lässt einen das Holz aufgrund der hervorgehobenen Struktur regelrecht fühlen. Neben der ansprechenden Optik des natürlichen Musters, wird somit auch das Barfußlaufen zu einem Erlebnis für die Sinne.

landhausdielenboden mit gebuersteter oberflaeche
Ein Landhausdielenboden mit gebürsteter Oberfläche

Landhausdielen mit Öl pflegen und schützen

Das Ölen von Landhausdielen macht diese strapazierfähig und verdichtet die Oberfläche, womit das Eindringen von Flüssigkeiten in die Oberfläche des Holzbodens verhindert wird.
Das Öl zieht dabei in das Holz ein, ohne einen Film zu bilden und verleiht dem Holz einen seidigen Glanz. Bei dieser Art der Endbehandlung kann das Holz dennoch das Raumklima unterstützend regulieren, da es weiterhin Luftfeuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann.

Geölte Holzböden sind ausbesserungsfreundlich, denn sie lassen sich an betroffenen Stellen durch partielles Anschleifen und Nachölen leicht renovieren. Eine regelmäßige Parkettpflege durch das Polieren mit Pflegeölen stellt außerdem die Langlebigkeit des Dielenbodens sicher.

parkettpfelge mit pflegeoelen
Oberflächenbehandlung mit einem Pflegeöl

Die Vorteile von gebürsteten und geölten Landhausdielen aus Eiche:

1. Strapazierfähig und langlebig
2. Rustikaler Natur-Look
3. Wirken beruhigend auf den Wohnraum
3. Feuchtigkeitsregulierend
4. Ausbesserungsfreundlich

Möchten Sie einmal den Unterschied zwischen gebürstetem und geschliffenem Parkett hautnah erleben? Dann besuchen Sie uns in einer unserer Filialen oder bestellen Sie sich bequem von Zuhause aus ein kostenfreies Muster von Ihrer Landhausdiele.

Du magst vielleicht auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.