Vinylboden einmal anders – Schallplatten als Bodenbelag

Vinylboden aus Schallplatten

Wem Parkett zu Old School ist und gerne einen Vinylboden der besonderen Art möchte, kann seinen Boden auch einfach mit alten Schallplatten auslegen.Sowie bei diesem Projekt des Künstlers Christian Marclay, der allgemein für sein Faible für Vinyl und Musik bekannt ist, gesehen.

Verlegt man anschließend noch eine widerstandsfähige Acrylglas-Platte darüber, ist dieser Boden durchaus alltagstauglich für die eigenen 4 Wände. Der fertige Bodenbelag ist auf jeden Fall etwas für alle Musikliebhaber und sieht, wie wir finden, sehr stylisch aus.

Directlink via Musée d’art contemporain de Montréal

Du bist auf der Suche nach deinem Vinylboden, aber Do-it-Yourself ist doch nicht ganz dein Fall? Dann schaue doch einfach mal im Parkett Direkt Online Shop in unserer Kategorie Vinylboden.

Du magst vielleicht auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.