Selbstklebender Vinylboden – Bodenverlegung auf einfache Art

Selbstklebender Vinylboden

Ein selbstklebender Vinylboden lässt sich selbst von Laien kinderleicht verlegen und durch seine strapazierfähigen und pflegeleichten Eigenschaften eignet sich der Boden perfekt für private Wohnräume.

Das Multitalent Vinylboden

Eine Schutzsicht aus Kunstharzen macht die Oberfläche sehr widerstandsfähig und spezielle Präge- und Drucktechniken verleihen dem Vinylboden eine authentische Optik und Haptik, die einen Holzboden perfekt imitiert. Das Vinyl ist zudem elastisch und hat trittschalldämmende Eigenschaften. Zum einen schont diese Flexibilität die Gelenke beim Gehen und zum anderen macht es Vinyl zu einem der „leisesten“ Bodenbeläge für Häuser und Wohnungen.

Ein Kunststoffboden aus Vinyl weist im allgemeinen eine antibakterielle Wirkung auf und ist sehr pflegeleicht was die Reinigung betrifft. Schmutz und Staub können ganz einfach gefegt oder mit dem Staubsauger entfernt werden. Zudem ist das Material wasserfest, somit ist ein feuchtes Wischen auch ohne Probleme möglich. Ein Vinylboden ist mit diesen Vorteilen dennoch überraschend günstig in der Anschaffung und stellt deshalb auch eine gute Alternative zu einem Echtholzboden dar.

Vinyl das Multitalent
Vinyl sorgt nicht nur für einen einmaligen Sound, sondern auch für ein gutes Wohngefühl

Selbstklebender Vinylboden ohne Aufwand verlegen

Die Verlegung eines selbstklebenden Vinylbodens geht in der Regel sehr schnell und ist auch für ungeübte Heimwerker leicht zu erlernen. Bei diesem Bodenbelag ist die Rückseite bereits mit einem Klebstoff versehen. Der Kauf eines zusätzlichen Klebers oder spezielles Werkzeug wird nicht benötigt. Zur Verlegung des Bodenbelags muss lediglich die darüberliegende Schutzfolie abgezogen und die Vinyl-Verlegeeinheit auf den Unterboden aufgebracht werden. Ein selbstklebender Vinylboden haftet sofort fest am Unterboden und kann sofort danach belastet werden.

Im Allgemeinen sollte für eine erfolgreiche Verlegung der Untergrund dauerhaft trocken, sauber, staubfrei und frei von Fetten oder Ölen sein. Ein selbstklebender Vinylboden ist jedoch dünner als andere Arten von Vinylböden. Aus diesem Grund sind ein ebener und glatter Untergrund erforderlich. Die Untergründe dürfen bei der Verlegung keine Unebenheiten aufweisen und müssen gegebenenfalls zuvor ausgeglichen werden. Die flache Aufbauhöhe ist nebenbei auch ein weiterer Pluspunkt für den privaten Wohnbereich, denn damit lassen sich diese Vinylböden ganz unproblematisch unter Türen verlegen.

Selbstklebender Vinylboden mit Schutzfolie
Beim selbstklebenden Vinylboden wird die Schutzfolie von der Klebefläche abgezogen

 

Vorteile von selbstklebenden Vinylböden:

  • Selbstklebende Vinylböden sind sehr einfach zu verlegen
  • Die Oberfläche ist sehr widerstandsfähig
  • Das Material ist elastisch, flexibel und trittschalldämmend
  • Vinyl ist wasserfest, antibakteriell und einfach zu reinigen
  • Flacher Aufbau
  • Verfügbar in verschiedenen Farben und Dekoren
  • Günstig in der Anschaffung

Haben Sie Interesse an selbstklebende Vinylböden? Diese finden Sie in unserem Webshop unter der Kategorie Vinylboden selbstklebend. Alternativ können sie auch unseren Raumgestalter nutzen. 

Du magst vielleicht auch

7 comments

  1. Freunde von mir haben ein altes Haus gekauft, in dem sie jetzt den Boden erneuern möchten. Interessant, dass auch ein Vinylboden der Haptik eines Holzbodens nahekommt. Um diesen Boden akkurat zu verlegen brauchen sie aber sicher Profis, oder?

    1. Hallo Johannes, nicht unbedingt. Böden mit einem Klicksystem lassen sich auch von ungeübten Heimwerkern problemlos selbst verlegen. Der selbstklebende Vinylboden macht das Verlegen sogar noch einfacher 🙂 Soll ein Boden verklebt werden, empfehlen wir in der Regel, einen Profi mit einzubinden! Schöne Grüße, Solveig

  2. Dass der Untergrund dauerhaft trocken, sauber und staubfrei sein sollte, versteht sich von selbst. Mein Kollege musste neulich den Boden schleifen, damit er sein Parkett verlegen konnte. Wir haben im ganzen Haus auf Vinylböden gesetzt, ursprünglich sollten es Fliesen werden, aber ich konnte mich durchsetzen.

  3. Ich wollte meinen Fußboden neu verlegen und ich hatte an Parkett gedacht, das aber zu teuer ist. Dann bin ich auf diese Seite gestoßen. Ich hatte noch nicht an Vinylboden
    gedacht. Eigentlich stimmt es, sie imitieren die einen Holzboden perfekt und das würde sicherlich ganz gut aussehen. Danke für den Tipp!

  4. Gerade die trittschalldämmenden Eigenschaften haben uns vom Vinylboden überzeugt. Meine Tochter hat ihr Zimmer im ausgebauten Dachboden und wir hören zur Zeit noch jeden Tanzschritt. Wir werden in den nächsten Ferien den Boden erneuern lassen und wohl den selbstklebenden Vinylboden kaufen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.