Der MOBIFANT für Flüchtlingsunterkünfte

Mobifant in der Flüchtlingsunterkunft

Das „UNICEF-Spielmobil Mobifant für Flüchtingsunterkünfte“ ist ein Transporter, der zu den Kindern in den Flüchtlingsunterkünften im Raum Stuttgart fährt, um das gemeinsame Spielen zu fördern.MOBIFANT steht dabei für MOBIle FANTasie und ist gefüllt mit vielen Ideen und Spielmaterialien. Hierbei sollen Kindern in verschiedensten Altersgruppen Abwechslung von ihrem Alltag und Spielerlebnisse geboten werden. Ursprünglich wurde der MOBIFANT als ein Projekt im Rahmen der UNICEF-Kinderstadt Stuttgart initiiert. Der MOBIFANT fährt seit einiger Zeit gezielt Unterkünfte in ganz Stuttgart an, in denen Flüchtlingskinder wohnen.

Die Einsätze des MOBIFANTEN für Flüchtlingsunterkünfte werden dabei in der Regel von einer pädagogischen Fachkraft sowie zwei Bundesfreiwilligendienstlern betreut. Wer also an dieser Stelle selbst einmal seine Hilfe anbieten möchte, ehrenamtliche Unterstützung ist hier immer gerne willkommen.

Die Methode Spiel

„Spielen“ ist  eine Voraussetzung für eine umfassende physische, geistige, emotionale und soziale Entwicklung von Kindern. Indem man spielt, setzt man sich mit sich selbst und mit seiner Umwelt auseinander. Dadurch lernt man sie besser zu begreifen und auch selbst zu gestalten. Kinder üben im Spiel ihrem Erfahrungsdrang nachzugehen, selbstbestimmt zu handeln und Verhaltensweisen zu erproben.
Das Spiel miteinander bietet einen festgelegten Rahmen, in der man sich in unserer Gesellschaft ausprobieren kann, die Regeln auszutesten aber auch Fantasie und Kreativität zu entwickeln. Im Spiel lernt man aber auch Erfolg und Misserfolg kennen und auch die Arten damit umzugehen. Ein solcher „Spielraum“ ist also mit einem Übungsraum gleich zusetzten, indem Kinder ihre eigenen Spielregeln für das Leben in unserer Gesellschaft entwickeln können.

Logo Mobifant Elefant

Der MOBIFANT für Flüchtlingsunterkünfte

Aus diesem Grunde ist es natürlich wichtig, dass auch Flüchtlingskinder diese Erfahrungen machen können. Sie brauchen das Spiel ebenso, um sich richtig zu entwickeln. Jedoch sind die Bedingungen was das freie Spielen in den Unterkünften betrifft, oftmals begrenzt. Dieses Problem wird dabei mit dem Angebot des MOBIFANT für Flüchtlingsunterkünfte angegangen. Betreut wird das Spielangebot direkt vor Ort in der Unterkunft. Das Angebot kann also im geschützten Rahmen näher gebracht und die kulturell geprägten Spielregeln eingeübt werden.

Die MOBIFANT Outdoor-Materialien greifen auf der einen Seite die natürliche Bewegungs- und Spielfreude auf und schulen so die Motorik und die Koordination. Während das Kreativangebot die Möglichkeit eröffnet sich in Kreativität und Kunstwerk zu üben. Durch diese Erlebnisse verspricht man sich, den Kindern Möglichkeiten und Kraft für die Bewältigung ihrer Lebenssituation mitgegeben zu können.  

Parkett Direkt unterstützt über unsere Filiale in Stuttgart seit einigen Jahren das Projekt MOBIFANT für Flüchtlingsunterkünfte und stellt dabei unterschiedliche Parkettreste zur Verfügung, die oftmals als Material für Kreativprojekte verwendet werden. 

Mobifant - Bauwerk aus Parkettresten
 Fotos by Mobifant für Flüchtlingsunterkünfte

 

Bild im Header – Quelle: Torsten Ströbele – stuttgarter-zeitung.de 

Du magst vielleicht auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.